News

Informationsveranstaltung zum Thema Drohnen

Der Lehrstuhl Industrielle Informationstechnik lädt am 15. November 2017 von 13:00 – 15:00 Uhr Interessenten zur Vorstellung des Themas „Unbemannte Flugsysteme (UAS)“ ein.

Euch erwarten u.a.

  • eine interessante Einführung in die Thematik UAS
  • eine Vorstellung möglicher Themen für Abschlussarbeiten (BA, MA, DA)
  • ein Besuch des Drohnen-Labors mit einer Vorstellung der „AG Drohne“
  • eine Vorführung der am Lehrstuhl IIT vorhandenen Technik auf dem Sportplatz
  • die Möglichkeit, selber zu fliegen
  • fachkundiges Personal zur Klärung von Fragen

Treffpunkt:

BTU Cottbus-Senftenberg
Lehrstuhl Industrielle Informationstechnik
Mehrzweckgebäude, Raum 227
Universitätsstraße 2203046 Cottbus

Anmeldung unter: eisenberg@b-tu.de

Lehrstuhl Industrielle Informationstechnik
Fachgebiet Systeme

 

CURPAS finden Sie auf der INTERGEO in der Halle 5.1 am Stand A5.024 vom 26. bis 28. September.

Wir, das Netzwerk CURPAS, vertreten Hersteller, Systemkomponentenhersteller, wissenschaftliche Einrichtungen und Anwender von RPAS (UAV, Drohnen..). Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen und über mögliche gemeinsame Projekte diskutieren sowie Ihnen das Leistungsportfolio unserer Netzwerkpartner darstellen. Sie finden uns am Stand der NiELS e.G. – einem unserer Netzwerkpartner.

Folgende CURPAS Mitglieder finden Sie für Einzelgespräche an ihren Ständen:
Alberding GmbH Halle 4.1 Stand B4.044 und Halle 3.1 Stand A3.060
MULTIROTOR service-drone.de Halle 6.1 Stand IAS A024
SITEBOTS GmbH Halle 6.1 IAS A054

Möchten Sie im Vorfeld mit uns ins Gespräch kommen – kontaktieren Sie uns – Dr. Ch. Eisenberg E-Mail eisenberg@curpas.de Mobil 01733791095.

BTU erforscht Einsatz von Feuerwehr-Drohnen

Kommission vergibt in Zielona Gora fast 95 000 EURO Fördergelder für 15 deutsch-polnische Projekte:

Spree-Neiße Die Euroregionale Bewertungskommission (EBK) hat in dieser Woche bei ihrer Sitzung im Rathaus von Zielona Gora die Unterstützung von 15, alle von deutschen Trägern eingereicht, Begegnungsprojekten mit einem Efre-Betrag von insgesamt rund 94 500 Euro befürwortet. Darüber informiert Carsten Jacob, Geschäftsführer des Vereins Euroregion Spree-Neiße-Bober.

Neben bewährten Treffen zur Stärkung langjähriger Partnerschaften, beispielsweise im Rahmen von Erntedankfesten, wurden auch mehrere Vorhaben bestätigt, die die Kooperationen im Bereich der Wissenschaft, der Sozialarbeit und des Sports vertiefen sollen. So gab es unter anderem grünes Licht für das Projekt der BTU Cottbus-Senftenberg „Grenzüberschreitender Einsatz von unbemannten Flugsystemen bei der Feuerwehr”. Es beschäftigt sich mit der Forschung der Nutzbarkeit von Drohnen im Katastrophenschutz. Unterstützt wird auch das Albert-Schweitzer-Familienwerk – polnischer Partner ist die Gemeinde Szprotawa – bei der Schaffung eines deutsch-polnischen Netzwerkes für die soziale und gesundheitliche Selbsthilfearbeit durch die Integration selbstbestimmten Handelns.

Auf sportlicher Ebene hat der zweite Spree-Neiße-Kreis-Lauf für Gesundheit eine Zuwendung erhalten, der am 23. September ausgetragen wird. Der Lauf wird Teilnehmer des polnischen Kreises Krosno zur Doppelstadt Gubin-Guben führen. Mindestens 20 Teams aus Polen und Deutschland wollen die 35 Kilometer lange Strecke in Angriff nehmen.

Die nächste Sitzung der Euroregionalen Bewertungskommission findet am 15. Dezember statt. Bis dahin können weitere Anträge für deutsch-polnische Begegnungsprojekte eingereicht werden.

 

Netzwerk CURPAS präsentiert Aufgabenstellung des Netzwerkes und Visionen des unbemannten Fliegens in Brandenburg vor dem Ministerpräsidenten Herrn Dietmar Woidke

Am 04. September 2017 konnte das im Januar 2017 gestartete GRW-Kooperationsnetzwerk CURPAS erste Ergebnisse der Arbeit vor dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Herrn Dietmar Woidke präsentieren.
Seit acht Monaten sind Vertreter des Netzwerkes in Deutschland und international unterwegs, um die Kompetenzen des Landes Brandenburg im Bereich der zivilen Nutzung unbemannter Flugsysteme (Herstellung, Ausrüstung, Forschung und Anwendung) bekannt zu machen. Anschaulich wurde bei einer Live -Videoübertragung vom Standort der Firma sitebots GmbH in Velten – angefertigt von der Firma TeaserFilm aus Cottbus – gezeigt, wie ein Vermessungsflug erfolgt und welche Daten dabei erzeugt werden können (3D-Geländemodell). Im Anschluss konnten die Vertreter des Netzwerkes intensiv mit dem Ministerpräsidenten Woidke über mögliche Einsatzfelder speziell in Brandenburg diskutieren. Exemplarisch hier zu nennen der Einsatz von RPAS als unterstützendes Element bei der Bekämpfung von Waldbränden oder die Inspektion von Gebäuden und Anlagen.

Der Dank von CURPAS geht insbesondere an das Mitglied des Netzwerkes Herrn Janßen vom Zentrum für Luft- und Raumfahrt Wildau für die Organisation sowie an den Vorsitzenden Herr Prof. Uwe Meinberg für die Präsentation.

 

 

RPAS Treffen in Neumünster

Am 06. Juli fand in Neumünster ein Treffen RPAS affiner Unternehmer und Unternehmerinnen statt. Organisiert von Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein und dem CURPAS e.V. war die Veranstaltung ein großer Erfolg für die Anwesenden und die Organisatoren. Hier ein kurzer Rückblick https://youtu.be/AlpDUM9W26k und einige Impressionen.

 

 

ArrowTec GmbH 1. Platz Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2017

Am 13. Juli prämierte der BPW in der Investitionsbank Berlin die besten Gründerteams der Hauptstadtregion. Das Team der ArrowTec GmbH konnte sich gegen 390 eingereichte Businesspläne mit ihrer innovativen technologieorientierten Geschäftsidee durchsetzen und die hochkarätige Jury überzeugen.  Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) ist die größte regionale Gründungsinitiative in Deutschland. Jährlich werden in drei Stufen und verschiedenen Kategorien Preisgelder vergeben.

 

MEET UP der iRL

Die Innovationsregion Lausitz lädt am 11. Juli 2017 zum MEET UP  in Cottbus ein.  Die Mitglieder des CURPAS e.V. Herr Dr. Meinberg sowie Herr Rabann erörtern die Nutzung von RPAS für Bauinspektion und Wartung von Gebäuden, technische Anlagen.

 

Probestudium an der BTU Cottbus-Sentenberg

Im Rahmen des diesjährigen Probestudiums an der BTU Cottbus-Senftenberg, am 30. Juni 2017, brachten wir den Schülerinnen und Schülern der 10. bis 12. Klasse das Thema Drohnen mit einem Vortrag unter dem Titel „Unbemannte Flugsysteme – Drohnen mehr als Spielzeug“ näher.

Wie kann man RPAS (Drohne) studieren? Fast alles Informatik, Mathematik, Maschinenbau…… und vieles mehr kann man studieren, um anschließend mit und an einer Drohne im zivilen Einsatz zu arbeiten. Das ganze Spektrum zu den Möglichkeiten zum zivilen Einsatz von RPAS stieß bei den ca. 25 technikinteressierten Schülerinnen und Schülern auf offene Ohren. Eine Stunde reichte kaum aus bei all den spannenden Diskussionen und zum Schluss durfte noch geflogen werden.

1. Internationale Eröffnungskonferenz des Projekts“EuRegioNet“

Anlässlich der Internationalen Eröffnungskonferenz des Projekts „EuRegioNet“ „Europa im NetzWERK“, waren wir am 29.06.2017 in Gorzów Wlkp., dort stellten wir das Netzwerk CURPAS e.V.-Zivile Nutzung Unbemannter Flugsysteme e.V. vor.

NovCare 2017 06-09 Juni 2017 in Dresden

Mit einem Vortrag zum Thema: „Monitoring by Drones – Expectations and Limitations“ vertritt uns Herr Dr. Meinberg auf der NovCare 2017 in Dresden.

BBAA Aerospace Newsletter

Auf Seite 74 finden Sie uns im  Clusterreport Verkehr, Mobilität und Logistik

Vortrag am 14. Juni 2017 in Brüssel

Am 13 & 14 June 2017 findet die 19th ANNUAL
INTERNATIONAL CONFERENCE – Policy, regulatory & innovation Forum organisiert durch den UVS International in Brüssel statt. Uwe Meinberg vertritt u.a. dem CURPAS e.V. mit dem Vortrag: Inspection of Power Grid Components – Enduser Requirements & Drone Limitations Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung unter: http://rpas-conference.com/ 

HEXAPILOTS

Mitglied des Vereins das Unternehmen HEXAPILOTS überwindet Schlucht mit RPAS um Vorseil zu ziehen. Presseauszug „Drohne bringt Seile von der Bonndorfer auf die Löffinger Seite. Vorarbeiten für das Einziehen der 100.000 Volt Leiterseile gehen weiter. Nach dem Erdrutsch im März dauern die Arbeiten an den Strommasten noch bis Ende Mai“ Ganzer Artikel http://www.suedkurier.de/…/Drohne-fliegt-Seile-fuer-Stromtr…

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme Spreewald

Das Mitglied des CURPAS e.V. die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme Spreewald informiert: Am 22. Mai ist es wieder soweit! YOUNG PROFESSIONALS AEROSPACE: Philotech Systementwicklung und Software GmbH stellt sich vor. Weitere Infos unter http://www.wfg-lds.de/…/young-professionals-aerospace-phil…/ 

Veranstaltung von Dronemasters in Berlin

Unser Mitglied Skypoint (https://www.facebook.com/Skypoint-e-GmbH-200374940308413/…) war dabei. Interessante Beiträge rund um das Thema Einsatz von RPAS. Danke an Bernd Lau (https://www.facebook.com/bernd.lau.52?fref=ts) für die Bilder.

Vortrag am 9. Mai am IHP

Was fliegt denn da? Drohnen – Was ist möglich, was wünschenswert?
Dr. Christina Eisenberg von der BTU informiert / Vortrag am 9. Mai am IHP

Frankfurt (Oder). Drohnen sind heute kein seltenes Bild mehr am Himmel. Kein Wunder, unbemannte Flugsysteme werden seit nahezu 100 Jahren eingesetzt. In der letzten Dekade hat sich ein deutlich wahrnehmbarer Trend der zivilen Nutzung in Europa gezeigt, der auch in Deutschland nach einer Änderung des Luftverkehrsgesetzes deutlich feststellbar ist. Technisch, technologisch und ökonomisch sind diese Systeme mittlerweile auf einem Stand angekommen, der ihren Einsatz im Vergleich zu herkömmlichen Systemträgern aber auch in Bezug zu vollkommen neuen Anwendungsszenarien sehr interessant erscheinen lässt.

 

 

 

 

 

 

 

Transport Logistic 2017 vom 09.-12- Mai in München

CURPAS e.V. und BTU Cottbus-Senftenberg sind auf der weltweiten Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management der Transport Logistic 2017 in München vom 09.-12- Mai mit vertreten. Gemeinsam mit dem Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg wird ein spannendes Veranstaltungsprogramm zu den Themen: Pharmalogistik, Intelligente Mobilität und E-Commerce angeboten.

Herr Prof. Dr. Uwe Meinberg wird am 10. und 11. Mai diese Veranstaltungen moderieren und vertritt somit auch CURPAS. Außerdem stellen Sitebots sowie Service Drones ihre Drohnen auf unserem Gemeinschaftsstand aus. Besuchen Sie den Berlin-Brandenburg Gemeinschaftsstand in Halle B4 / Stand 422. Die Hauptstadtregion lädt Sie herzlich ein zu einem spannenden Veranstaltungsprogramm zu den Themen:

  • Innovative Technologien für die Logistik aus Berlin und Brandenburg: RPAS, 3D-Druck, Virtual Reality Logistik – Immobilienentwicklungen Pharmalogistik: GDP – Wie stellt sich die Hauptstadtregion auf ?
  • Citylogistik: Chancen und Risiken für den Mittelstand Elektromobilität – Beziehungsstatus unklar Autonomes Fahren – Testfeld Brandenburg Wachstumsmarkt Iran – Chancen nutzen und Risiken managen Intermodality at North Sea-Baltic Corridor – New infrastructures and modal shift potentials.

Nutzen Sie gerne die kostenfreie Internationale Kooperationsbörse tl-connect Berlin-Brandenburg 2017.

Zukunftstag an der BTU Cottbus – Senftenberg

In Kooperation mit unseren Vereinsmitgliedern IHP Frankfurt (Oder) und dem Lehrstuhl IIT haben wir am Donnerstag den 27. April 2017 die Gelegenheit genutzt, Schülerinnen und Schüler über die Anwendungsmöglichkeiten von Drohnen zu informieren. Im Fokus stand neben der Info über mögliche Studienangebote auch die Information über die neue Drohnenverordnung. „Mit einem so regen Interesse hatten wir gar nicht gerechnet“ so Dr. Christina Eisenberg. Eines wurde deutlich – die Technologie Drohnen begeistert nicht nur als Spielzeug – die Fragen zeugten von Interesse an Anwendungsmöglichkeiten und dem Bau der Drohne.
Unser Dank geht an Christoph Dreßler und Thomas Bachmann vom Lehrstuhl IIT, M.Sc. Nicole Todtenberg vom IHP und Fachgebiet Systeme und an Frau Christiane Land von der BTU für die Vorbereitung des Zukunftstages an der BTU für die super Kooperation und natürlich an alle Schülerinnen und Schüler deren Wissensdurst wir ein bisschen stillen konnten.

 

45. UAVDACH-Konferenz

Rückblick auf eine ereignisreiche Tagung des UAV DACH bei der wir als CURPAS einen Beitrag in Form eines Referates halten konnten. „Technical opportunities and limits for UAS applications“ ein spannendes Thema das uns die nächsten Jahre intensiv beschäftigen wird. Bei der AERO konnten wir an einem Tag am Stand des UAV DACH unser Netzwerk CURPAS vertreten und haben einige interessante Gespräche führen können.

 

16. Lieferantentag

Am 29. März 2017 präsentierten wir uns als Aussteller auf dem 16. Lieferantentag in Rostock.

16. Lieferantentag Rostock

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was Drohnen noch lernen müssen.

Unternehmen warten auf technologische Durchbrüche.

Prof. Uwe Meinberg und sein Team wollen unbemannte Flugobjekte intelligenter machen.

Der Markt wartet auf Lösungen.

Quelle: Christian Taubert, Link zu einer externen Seite Lausitzer Rundschau, 21.03.2017
Beitrag LR 21_03_2017